Angebot
Praxis

Bodybalance für Babys

Schreien und Weinen treten oft in den ersten Wochen und Monaten nach der Geburt auf. Die Babys schreien stundenlag, ohne sich von den Eltern beruhigen zu lassen und zeigen eine ausgeprägte Körperspannung.

Doch ständiges Schreien löst bei den Eltern Verunsicherung sowie psychischen und körperlichen Stress aus. Sie kommen ans Ende ihrer Kräfte, sind leichter reizbar und finden keine Ruhe. Dadurch entsteht ein Bindungsverlust zwischen Eltern und Kind, wodurch die innere Balance des Babys aus dem Gleichgewicht gerät. Eltern ertragen das Schreien ihres Babys besser, wenn sie emotional in sich ruhen und präsent sind.

Bodybalance unterstützt hilflose, verzweifelte Eltern und ihre untröstlich weinenden Babys. Es ist eine sanfte Form der Körpertherapie und eignet sich besonders gut für Säuglinge in der ersten Zeit nach der Geburt. Die Methode hilft unruhigen, ver-krampften und häufig weinenden Babys ihre körperlichen Verspannungen und ungelösten Stresserfahrungen (zum Beispiel Geburtstrauma, Angsterleben und Bindungsverlust zu den Eltern) abzubauen.

Für einen guten Start ins Leben ist körperlicher Kontakt für das Baby besonders wichtig. Auch die Einstellungen der Eltern wirken sich auf das Kind aus, ob es sich geliebt, erwünscht, angenommen und willkommen fühlt oder nicht.